/ Kursdetails

Der ganz normale Wahnsinn - Wie das Klima in der Einrichtung die Interaktionsqualität beeinflusst

Der ganz normale Wahnsinn
Wie das Klima in der Einrichtung die Interaktionsqualität beeinflusst
Stellen Sie sich einen ganz normalen (All-)Tag in der Kita vor:
Caroline sitzt in der Ecke und weint. Sie wird von ihren Freundinnen beschimpft – und noch ist unklar, was der Auslöser war. Sie wissen genau, dass es da wieder längere Gespräche mit Carolines Mutter geben wird, damit sich (beide) wieder beruhigen können.
Ihre Kollegin Sabine kommt bei den Kindern einfach besser an. Sie ist oftmals sehr großzügig zu den Kindern – beim Loben und beim Umgehen mit Regeln. Sie sind gleichzeitig eifersüchtig und verärgert, weil hier Pädagogik ohne Reflexion betrieben wird.
Die Kollegin, die als Stellvertretung eingestellt wurde, ist nun schon zum fünften Mal krank – und ganz allmählich können Sie das nicht mehr neutral sehen und nehmen es persönlich.

Die Eingewöhnungsphase des kleinen Leos, für den Sie zuständig sind, gelingt einfach nicht. Statt selbstständiger zu werden, klammert er sich immer mehr an Sie.
Und dann ist da noch die Kollegin in der Gruppe, die jetzt anfängt,
zu kontrollieren, ob die Kinder ihre Brotzeit gegessen haben. Das kann doch wohl nicht der Job einer Kinderpflegerin sein.
Die Leitung der Einrichtung delegiert sehr gerne – das hat sie scheinbar gelernt. Aber ein offenes Ohr, ein klärendes Gespräch oder Unterstützung den Eltern gegenüber – das vermissen Sie ein bisschen.

Sie selbst sind traurig: Der Job macht keinen Spaß mehr, viel Organisatorisches und Zwischenmenschliches wirkt belastend, so dass man sich gar nicht mehr auf das einzelne Kind konzentrieren kann.

So hat dieses Seminar zwei Themen:
die Besprechung von konflikthaften Themen der Einrichtung und deren Lösung,
der Fokus auf das Kind – Welche Haltungen sind wichtig, um zu einer guten Interaktionsqualität,
zu einer entwicklungsfördernden Beziehungsgestaltung zu kommen?

Natürlich ist die Grundlage für den Blick auf das Klima in der Einrichtung eine gute Selbstreflexion. Die erste Erkenntnis ist, dass es auch den mir anvertrauten Kindern nicht gut geht, wenn es mir aufgrund des Klimas nicht gut geht. Kinder sind nämlich gegenüber zwischenmenschlichen Tönen sehr sensibel.

Als Teilnehmerin lernen Sie im ­Seminar
Konflikte so anzusprechen, dass das Gegenüber sie nicht abwehren muss,
nicht ein einzelnes Kind oder eine Kollegin zum Problem zu machen, sondern sich miteinander auf die Suche nach einem gemeinsamen Lösungsweg zu begeben,
ein Gefühl für die Gesetzmäßigkeiten von Konflikten zu entwickeln,
Konflikte zu verlangsamen und in ihren verschiedenen, inhaltlichen und emotionalen Facetten sichtbar und damit bearbeitbar zu machen,
Konfliktgespräche anzulegen und zu moderieren,
kindgerechte Zugänge zu Konflikten zu finden,
Bilder, Geschichten und Rollenspiele für die Konfliktlösung zu nutzen,
welche Bedeutung dem Dialog mit dem Kind zukommt.

Kursnr.: 21KA2

Beginn: Do., 28.01.2021, 09:00Uhr  

Ende: Fr., 29.01.2021, 16:30Uhr  

Dauer: 2

Kursort: Hotel Lifestyle, Flurstr. 2, 84032 Landshut

Gebühr: 150,00 € (inkl. MwSt.) / 160,00 € (inkl. MwSt.) / 220,00 € (inkl. MwSt.) / 230,00 € (inkl. MwSt.)

Dozent: Joachim Armbrust ,

Bitte mitbringen: --

Informationen zur Gebühr:
150,00 € (inkl. MwSt.) für katholische Kitas inklusive Verpflegung
160,00 € (inkl. MwSt.) für für sonstige Kitas inklusive Verpflegung
220,00 € (inkl. MwSt.) für für katholische Kitas inkl. Verpflegung und Übernachtung
230,00 € (inkl. MwSt.) für für sonstige Kitas inkl. Verpflegung und Übernachtung
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
28.01.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hotel Lifestyle, Flurstr. 2, 84032 Landshut
Datum
29.01.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hotel Lifestyle, Flurstr. 2, 84032 Landshut


Abgelaufen