Weiterbildung / Kursdetails

Grundwissen Krippenpädagogik - Modul VII - Klein und munter rauf und runter - Bewegungsspiele für Kinder in den ersten drei Lebensjahren

Grundwissen Krippenpädagogik

Kindertageseinrichtungen haben neben den regulären Kindergartengruppen auch die Zielgruppe der Krippenkinder im Auge. Die Krippenplätze sind in den vergangenen Jahren regelmäßig erweitert worden und so finden immer mehr Pädagoginnen als Krippenerzieherin einen Arbeitsplatz. Auf diese oftmals neue, veränderte Aufgabe sollte man sich vorbereiten.

Selbst wenn man in vielen Situationen schon auf Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern zurückgreifen kann, ist es trotz alledem immer wieder notwendig, das eigene Verhalten zu reflektieren und sich neue Kompetenzen im Umgang mit der Zielgruppe der Kinder in den ersten drei Lebensjahren anzueignen. Wichtiges Ziel für Kinderkrippen ist es, eine sehr gute außerfamiliäre Bildung, Erziehung und Pflege anzubieten. Damit das Versprechen einer guten Betreuungsqualität erfüllt werden kann, ist es notwendig, sich weiterzubilden.

Deshalb werden in dieser Modulreihe viele Inhalte aus dem Kontext der Kleinkindpädagogik angeboten, aus denen sich die Fortbildungsinteressentin nach Motivation und Bedarf das jeweilige Thema aussuchen kann.

Alle Module können selbstverständlich einzeln gebucht werden – genauso wie die ganze Modulreihe. Es besteht eine Auswahlmöglichkeit zwischen 12 Modulen.

Wer fünf Module belegt hat, erhält von uns ein Zertifikat über die Qualifikation zur Fachkraft für Kleinkind- und Krippenpädagogik. Für das Zertifikat können selbstverständlich Module aus der Reihe der Vorjahre anerkannt werden. Um das Zertifikat zu erhalten, ist es notwendig, die Teilnahmebestätigungen der einzelnen Module bei uns einzureichen.

Modul VII
Klein und munter, rauf und runter
Bewegungsspiele für Kinder in den ersten drei Lebensjahren

Das Kind wird „laufend“ sicherer in seiner Bewegung – Schritt für Schritt folgt eine Abenteuerreise. In jeder Entwicklungsphase wird deutlich, dass motorische, sinnliche, kognitive und soziale Vorgänge miteinander verbunden sind – auf deren Einheit wie deren Zusammenspiel baut die Entwicklung der Persönlichkeit auf.

In dieser Fortbildung gibt es viele praktische Anregungen und Bewegungsspiele, die einfach umzusetzen sind und die Spaß machen: vom Fingerspiel über Spiele, die die Aufmerksamkeit auf bestimmte Sinne richten, bis hin zu weiteren rhythmischen Spielen und Tänzen wird ein körperorientierter Ansatz verfolgt.

Die Fortbildungsteilnehmerinnen
erwerben grundlegendes Wissen über die Bedeutung der Bewegungsentwicklung in den ersten Lebensjahren,
erkunden hautnah Entwicklungsschritte, ausgerichtet auf Selbstwahrnehmung durch Bewegungslektionen nach der Feldenkrais-Methode®, und sind fähig, diese nachzuvollziehen,
sind in der Lage, die sinnliche Wahrnehmung zu fördern und die Körpersprache des Kindes zu erkennen,
wenden praktische Bewegungsangebote in der Krippe an und fördern damit das kinästhetisch-taktile Empfinden, schaffen Raum für Geborgenheit, Nähe und Berührung, Entwicklung und Körperbewusstsein,
entwickeln einen achtsamen Umgang mit sich selbst und entdecken neue Sichtweisen, um den pädagogischen Anforderungen gelassener zu begegnen.

Kursnr.: 22WB1M7

Beginn: Di., 10.05.2022, 10:00Uhr  

Ende: Mi., 11.05.2022, 17:30Uhr  

Dauer: 2

Kursort: Haus Hermannsberg, Hermannsberg 1, 93109 Wiesent

Gebühr: 135,00 € (inkl. MwSt.) / 145,00 € (inkl. MwSt.)

Dozent: Margarethe Müller-Hoffmann ,

Bitte mitbringen: --

Informationen zur Gebühr:
135,00 € (inkl. MwSt.) katholische Kitas inklusive Verpflegung
145,00 € (inkl. MwSt.) für sonstige Kitas inklusive Verpflegung
Haus Hermannsberg, Hermannsberg 1, 93109 Wiesent


Datum
10.05.2022
Uhrzeit
10:00 - 17:30 Uhr
Ort
Haus Hermannsberg, Hermannsberg 1, 93109 Wiesent
Datum
11.05.2022
Uhrzeit
10:00 - 17:30 Uhr
Ort
Haus Hermannsberg, Hermannsberg 1, 93109 Wiesent