Weiterbildung / Kursdetails

Grundwissen Krippenpädagogik - Modul VIII - Mit Purzelbaum ins Bilderbuch - Lebendig vorlesen - phantasievoll erzählen für Ein- bis Dreijährige

Grundwissen Krippenpädagogik

Kindertageseinrichtungen haben neben den regulären Kindergartengruppen auch die Zielgruppe der Krippenkinder im Auge. Die Krippenplätze sind in den vergangenen Jahren regelmäßig erweitert worden und so finden immer mehr Pädagoginnen als Krippenerzieherin einen Arbeitsplatz. Auf diese oftmals neue, veränderte Aufgabe sollte man sich vorbereiten.

Selbst wenn man in vielen Situationen schon auf Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern zurückgreifen kann, ist es trotz alledem immer wieder notwendig, das eigene Verhalten zu reflektieren und sich neue Kompetenzen im Umgang mit der Zielgruppe der Kinder in den ersten drei Lebensjahren anzueignen. Wichtiges Ziel für Kinderkrippen ist es, eine sehr gute außerfamiliäre Bildung, Erziehung und Pflege anzubieten. Damit das Versprechen einer guten Betreuungsqualität erfüllt werden kann, ist es notwendig, sich weiterzubilden.

Deshalb werden in dieser Modulreihe viele Inhalte aus dem Kontext der Kleinkindpädagogik angeboten, aus denen sich die Fortbildungsinteressentin nach Motivation und Bedarf das jeweilige Thema aussuchen kann.

Alle Module können selbstverständlich einzeln gebucht werden – genauso wie die ganze Modulreihe. Es besteht eine Auswahlmöglichkeit zwischen 12 Modulen.

Wer fünf Module belegt hat, erhält von uns ein Zertifikat über die Qualifikation zur Fachkraft für Kleinkind- und Krippenpädagogik. Für das Zertifikat können selbstverständlich Module aus der Reihe der Vorjahre anerkannt werden. Um das Zertifikat zu erhalten, ist es notwendig, die Teilnahmebestätigungen der einzelnen Module bei uns einzureichen.

Modul VIII
Mit Purzelbaum ins Bilderbuch
Lebendig vorlesen – phantasievoll erzählen für Ein- bis Dreijährige

Durch lebendiges Vorlesen einer sehr kurzen Geschichte oder begleitendes Erzählen zu einem Bilderbuch fordern wir Phantasie, Sprach-, Zuhör- und Konzentrationsfähigkeit von Krippenkindern heraus. Rhythmisierte Texte, kleine Spiele zur Geschichte, Tiere auf den Bildern suchen, Gegenstände im Raum finden, die in der Geschichte vorkommen, Rituale – wie als Krabbeltier ins Geschichtenland reisen – machen Vorlese- und Erzählsequenzen für alle zu einem besonderen Erlebnis. Voraussetzung dafür ist, eine ansprechende Atmosphäre zu schaffen, Stimme, Sprechweise und Körpersprache gezielt einsetzen zu können und selber Freude am Vorlesen und Erzählen zu haben.

Am Ende des Seminars
sind Sie in der Lage, durch Stimme, Sprache, Mimik und Gestik Ihre Erzählung altersgerecht lebendig werden zu lassen,
beherrschen Sie eine Fülle von kleinen Aktionen, Spielen und Ritualen, die Sie – ohne Vorbereitung – mit Bilderbuch-Sequenzen verknüpfen können,
kennen Sie die Hintergründe zu den Entwicklungsstufen der Phantasie, Empathie und Konzentrationsfähigkeit im Krippenalter,
haben Sie in Ihrem Repertoire eine Fülle von kleinen Geschichten und altersgerechten Bilderbüchern, die Sie sofort einsetzen können,
verfügen Sie über Argumente, mit denen Sie Eltern zum Vorlesen animieren.

Das Seminar orientiert sich am praktischen Bedarf der Teilnehmenden. Es wird methodisch mit praktischen Übungen, Mini-Input, Erfahrungsaustausch, Bilderbuchbörse und teilweise in Kleingruppen gearbeitet.

Kursnr.: 22WB1M8

Beginn: Mi., 11.05.2022, 9:00Uhr  

Ende: Mi., 11.05.2022, 16:30Uhr  

Dauer: 1

Kursort: Haus des "Guten Hirten", Ettmannsdorfer Str. 131, 92421 Schwandor1

Gebühr: 80,00 € (inkl. MwSt.) / 85,00 € (inkl. MwSt.)

Dozent: Bettina Theißen ,

Bitte mitbringen: ein Bilderbuch, das Sie aktuell einsetzen

Informationen zur Gebühr:
80,00 € (inkl. MwSt.) katholische Kitas inklusive Verpflegung
85,00 € (inkl. MwSt.) für sonsitge Kitas inklusive Verpflegung
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
11.05.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Haus des "Guten Hirten", Ettmannsdorfer Str. 131, 92421 Schwandor1