Weiterbildung / Kursdetails

Qualifizierte Leiterin - Sozialmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder - Block I - V - Grp.: B

Qualifizierte Leiterin - Sozialmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder

Die Aufgabe, eine Kindertageseinrichtung zu leiten, ist für jede Erzieherin eine große Herausforderung. Für die Praxis der Leitung eines Kindergartens ist es daher notwendig, sich verschiedene zusätzliche Kompetenzen anzueignen. Auch im Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz ist formuliert, dass eine Leiterin einer Kindertageseinrichtung durch eine Fortbildung auf diese Aufgabe vorbereitet sein muss.

Das Ausbildungskonzept zur „Qualifizierten Leitung“ hat sich seit über 20 Jahren bewährt. Es wurde immer etwas modifiziert und den aktuellen Erfordernissen angepasst – aber im Kern sind die einzelnen Komponenten gleich geblieben.

So starten wir mit der Zusatzausbildung dieses Jahr neu, um die Leitungen der Einrichtungen in unserer Diözese für ihre Aufgabe weiter zu qualifizieren.

Die Qualifizierung, die insgesamt 22 Tage – verteilt auf zwei Jahre – umfasst, ist konzeptionell mit allen bayerischen Caritasverbänden abgestimmt und entwickelt worden. Im ersten Ausbildungsjahr 2022 finden fünf Blöcke à zwei bzw. drei Tage statt. Zwischen einzelnen Blöcken finden in Untergruppen Supervisions- und Beratungsnachmittage statt.

Auch im zweiten Abschnitt, im Jahr 2023, werden fünf Blockveranstaltungen und Supervisionseinheiten angeboten. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen Arbeit seitens der Teilnehmerinnen und einem Kolloquium.


Block I
Einführung in die Kurskonzeption

Im ersten Kursblock werden alle Ausbildungsthemen der Zusatzqualifikation angesprochen und erläutert.
Zudem wird auf die aktuelle Pädagogik seit dem Bildungsplan eingegangen und es werden Zukunftsperspektiven für eine institutionelle Neupositionierung veranschaulicht und entwickelt. Ein besonderer Fokus liegt auf der Interaktionsqualität, auf der fachlichen Haltung der Leitung und auf der Erziehungspartnerschaft im Umgang mit den Eltern.

In diesem Block
erfährt die Teilnehmerin die Bandbreite der Aufgaben, die auf eine Leiterin zukommt.
bekommt die Teilnehmerin neue Ideen, die Einrichtung zu steuern, und
lernt aktuelle Ansätze und Sichtweisen hinsichtlich der pädagogischen Haltung kennen.

Block II
„Hauptrolle“ zu vergeben – Handwerkszeug für den überzeugenden Auftritt in der Führungsrolle

Die Chance ist da – das Herzklopfen auch. Leitungsaufgaben! Führungsposition! Liegt mir das? Welches Handwerkszeug brauche ich in der neuen Rolle?

In diesem Block werden alle Fragen des überzeugenden Auftritts behandelt, z. B. persönliches Rollenverständnis, Umgang mit Nervosität, gezielter Einsatz von Sprache und Körpersprache, Präsentationsmethoden sowie Umgang mit schwierigen Situationen.

Am Ende dieses Blocks
weiß die Teilnehmerin mehr über die kommunikativen Aufgaben der Leitungsrolle,
beherrscht sie Methoden zum Umgang mit Lampenfieber und Nervosität,
kann sie auf negatives Feedback angemessen reagieren,
ist sie in der Lage, Sprache und Körpersprache überzeugend einzusetzen,
kennt sie aktivierende Methoden für Teambesprechungen und Veranstaltungen.


Block III
Gesprächsführung und Zeitmanagement

In der Einheit „Gesprächsführung“ wird die Teilnehmerin für Verzerrungen und Störungen der alltäglichen Kommunikation sensibilisiert und lernt, wie konstruktive Gespräche geführt werden.
Sie erweitert ihre kommunikativen Fähigkeiten, erwirbt sich Sicherheit bei der Vorbereitung von Gesprächen und der Entwicklung realistischer Gesprächsziele.
Sie übt das Führen konstruktiver und strukturierter Gespräche unter Einsatz von Frage- und Argumentationstechniken.

In der Einheit „Zeitmanagement“ erkennt die Teilnehmerin die Wichtigkeit einer klaren Zeitplanung, einer gezielten Aufgabengewichtung und lernt, „Zeitfresser“ zu erkennen und zu vermeiden.
Sie lernt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden,
kann Handlungsalternativen erkennen und
besser mit stressigen Situationen umgehen.

Block IV
Reflexion aktueller Fragestellungen aus der Leitungstätigkeit und institutionelle Supervision

In dieser Einheit werden alle Fragen und Themen im Zusammenhang mit der Leitungsrolle kritisch reflektiert. Basis dafür ist der supervisorische Ansatz.

Am Ende dieser Einheit
hat sich die Reflexionsfähigkeit in Bezug auf die eigene Rolle verbessert,
hat die Teilnehmerin gelernt, die sachliche und fachliche Ebene in den Vordergrund zu stellen und von einem persönlich-emotionalen Zugang zu trennen,
hat die Teilnehmerin ihre eigene Motivation, Leiterin zu sein, erkannt und beleuchtet,
beherrscht sie Methoden für den Umgang mit herausfordernden Situationen in der Führung von Mitarbeiterinnen und
ist in ihrer Konfliktfähigkeit gestärkt.

Block V
Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations:
„Was nicht öffentlich gemacht wird, findet nicht statt“

Public Relations ist Kommunikationsmanagement und steuert das Meinungsbild in der Öffentlichkeit. Dies geschieht durch den strategisch geplanten, effizienten und gezielten Einsatz der Kommunikationsinstrumente.
Kindertageseinrichtungen machen Öffentlichkeitsarbeit meist intuitiv. In diesem Block werden die Teilnehmerinnen kompetenzorientiert auf den Einsatz der Public Relations als strategisches und operatives Managementinstrument vorbereitet.
Den Teilnehmerinnen werden
die PR-Grundlagen sowie Theorien und Strategien eines Managementprozesses vermittelt,
die Funktionen und Mechanismen von Zielgruppen, Teilöffentlichkeiten, Multiplikatoren und Meinungsführern analytisch verdeutlicht,
sonstige PR-Instrumente wie z. B. Sponsoring und Fundraising, Corporate Identity und Corporate Design nahegebracht.
Sie lernen zudem, wie man aktiv Pressemitteilungen gestaltet und wie der Umgang mit Journalisten proaktiv gesteuert werden kann.
Viele Ideen aus dem Seminarblock münden in einen bewussten und steuernden Umgang der Außendarstellung der Kindertageseinrichtung.

Kursnr.: 22WB3

Beginn: Mi., 02.02.2022, 9:00Uhr  

Ende: Do., 20.10.2022, 16:30Uhr  

Dauer: 10

Kursort: Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim

Gebühr: 1250,00 € (inkl. MwSt.) / 1350,00 € (inkl. MwSt.)

Dozent: Juan Balanda , Marianne Frye , Mathilde Kreil , Angelika Schäffer-Gabler , Elfriede Stingl , Bettina Theißen ,

Bitte mitbringen: --

Informationen zur Gebühr:
1250,00 € (inkl. MwSt.) katholische Kitas inklusive Verpflegung und Übernachtung
1350,00 € (inkl. MwSt.) für sonstige Kitas inklusive Verpflegung und Übernachtung
Benediktdinerabtei Weltenburg


Datum
02.02.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
03.02.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
29.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
30.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
02.05.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
03.05.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
06.06.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
07.06.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
19.10.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim
Datum
20.10.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Benediktdinerabtei Weltenburg, Asamstr. 32, 93309 Kelheim